Press News

LIGANOVA begleitet Neuausrichtung der IAA 2021

11-03-2020

LIGANOVA begleitet Neuausrichtung der IAA 2021

LIGA2037, die Strategieberatung der LIGANOVA Gruppe entwickelt gemeinsam mit dem VDA ein neues Konzept für eine der bedeutendsten Automobilfachmessen der Welt, die IAA.

Stuttgart, 11. März 2020. Mit Hamburg, München und Berlin waren zuletzt noch drei Städte im Rennen um die Ausrichtung der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) ab 2021. Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Die weltweit wichtigste Automobil-Messe zieht nach München und indiziert einen Neustart. An ihrem langjährigen Standort Frankfurt am Main hatte die IAA im vergangenen Jahr 560.000 Besucher angezogen. Mit dem Standort in einer anderen Metropole und einem grundlegend überarbeiteten Konzept will die IAA wieder an Attraktivität gewinnen und näher an die Bevölkerung rücken.

Dazu holt sich der Verband der Automobilindustrie (VDA) namhafte Verstärkung: LIGA2037, die auf Marketing & Geschäftsmodellinnovation spezialisierte Strategieberatung der Agentur LIGANOVA sowie MUTABOR, Experten für Transformation und Design. Der gemeinsame Auftrag lautet, eine der wichtigsten Messen in diesem Bereich weltweit, in ein neues Zeitalter zu begleiten und ein zukunftsfähiges Format zu entwickeln. Dieses soll dem Wandel der Automobilindustrie gerecht werden und die Messe von einer Autoschau hin zu einem Impulsgeber für neue Mobilitätskonzepte wandeln.

Transformation: von der Messe zum B2B Summit mit B2C Open Space
Das Team von LIGA2037 verantwortet dabei das strategische Fundament zur Neupositionierung im Kontext von Mobilität, Gesellschaft und vergleichbaren Messen.

Außerdem haben LIGA2037 in einem Co-Creation Prozess mit MUTABOR und gemeinsam mit dem VDA und seinen Mitgliedsunternehmen, die Ausschreibung für das Bewerbungsverfahren der Städte erstellt sowie den Vergabeprozesse begleitet. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt München soll nun bis 2021 ein innovatives Format entstehen, das die Besucher begeistert und neue Zielgruppen erreicht, die Stadt als Mobilitätsplattform versteht, den Dialog mit den Bürgern sucht und das Publikum an neue Technologien heranführt. Das Erlebnis Auto steht als Teil der Mobilitätswende stets im Mittelpunkt und wird somit als Teil der Zukunftslösung inszeniert. Kern der neuen IAA ist die separate Ansprache von Fachbesuchern und Publikum. Während für Endkonsumenten durch zukünftige Mobilitätslösungen und echte Fahrerlebnisse neue Mobilität an einem zentralen Ort der Stadt erfahrbar werden, bekommen Fachbesucher fokussierten Fachaustausch, Produktinnovationen und ein eigenes Konferenzprogramm auf dem Messegelände.

„Wir freuen uns sehr, eine der traditionsreichsten und wichtigsten Messen Deutschlands in ein neues Zeitalter begleiten zu dürfen und das wichtige Thema Mobilität auf eine neue Art erlebbar zu machen“, sagt Dr. Marc Schumacher, Managing Partner von LIGANOVA.